Schütze des Jahres

Schütze des Jahres: Klaus Reinecke

Laudatio

(fg) Die Entscheidung war wie immer nicht einfach, aber wir sind dennoch gemeinsam einstimmig zu dem Entschluss gekommen, dass für das Jahr 2019 ein besonderes Vereinsmitglied zum Schützen des Jahres gewählt werden sollte.

Es gibt unter uns ein Vereinsmitglied, welches im Jahre 1998 in das USK eingetreten ist und damit seit 21 Jahren dem USK Gifhorn angehört.

Die Voraussetzungen werden insbesondere durch jahrelangen besonderen Einsatz für das USK Gifhorn und das Gifhorner Schützenwesen erfüllt, eine stets faire und ehrenhafte Verhaltensweise kann diesem Kandidaten zweifelsfrei von allen Vereinsmitgliedern bestätigt werden.

Weiterhin zeichnet sich der ausgewählte Kandidat durch Ausgeglichenheit, Fleiß und im besonderen Maße durch eine ausgeprägte Hilfsbereitschaft aus.

Für die erbrachten Leistungen im und für das Deutsche Schützenwesen wurde das zur Ehrung auserkorene Mitglied im Jahre 2005 mit der KSV-Ehrennadel in Bronze und im Jahre 2009 mit der KSV-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Im Jahre 2014 erhielt das Mitglied die Verdienstnadel in Bronze des NSSV und die silberne Nadel für 15-jährige Mitgliedschaft.

Im Jahre 2002 erfolgte die Beförderung zum Feldwebel, im Jahre 2012 dann die Beförderung zum Oberfeldwebel.

Seit etlichen Jahren ist der Schützenbruder auch aktives Mitglied der Fahnengruppe, insbesondere ist er bei Trauerfällen einer derjenigen, der seine Schützenschwestern und Schützenbrüder auf ihrem letzten Weg die Ehre gibt.

Zudem hat unser Kandidat im Jahre 2002 erfolgreich die Prüfung zum Schiesssportleiter abgelegt.

Neben all diesen Tätigkeiten ist der Kandidat aber auch immer schiesssportlich aktiv gewesen, und hat über Jahre das USK im Rahmen von Rundenwettkämpfen in sportlicher Hinsicht vertreten.

Sein erstes Aufgabenfeld im USK jedoch hat er von einem Schützenbruder namens Erich Kunzelmann geerbt, er hat sich nämlich nach dessen gesundbedingter Abgabe der Funktion um das Sparfach gekümmert. Zu Anfang mit nahezu krimineller Energie, als an das Sparfach mangels Schlüssel nicht mehr heranzukommen war. Inzwischen verjährt.

Diese Aufgabe nimmt er bis heute wahr und sorgt dafür, dass die Schützenschwestern und Schützenbrüder zum Schützenfest auch flüssig sind.

Ob in seiner Zeit als Stellvertreter des Schießoffiziers Oliver Koch, ob als zuverlässiges  Mitglied der Fahnengruppe, ob als ehrlicher Verwalter des Ersparten vieler Schützen:

Stets war, ist und bleibt unser Schützenbruder eine bis heute unverzichtbare Stütze insbesondere der Schiessgruppenleitung, den ich und viele andere nicht missen möchten.

Nun dürfte hoffentlich klargeworden sein, welches Mitglied mit dieser Laudatio gemeint ist:

Ich spreche von Klaus Reinecke!“

Klaus Reinecke wurde im Anschluss von der Versammlung einstimmig zum Schützen des Jahres 2019 gewählt und nahm seine Auszeichnung entgegen. Herzlichen Glückwunsch!



Geehrte

2018
Klaus Reinecke
2017
Hartmut Walther
2016
Jens Buchwald
2015
Melanie Lange
2014
Steffen Hannich
2013
Manfred Leineweber
2012
Brigitte Lange
2011
Hendrik Berner
2010
Dieter Pickerodt
2009
Hans-Joachim Böttner
2008
Jörg Schulze
2007
Klaus-Dieter Oppermann
2006
Renate Oppermann
2005
Peter Kostrewa
2004
Peter Spörck
2003
Dieter Six
2002
Horst Bahl
2001
Adolf Langlotz
2000
Manfred Hallmann
1999
Heinz Rohlfs
1998
Dieter Koch
1997
Monika Reitmeyer
1996
Wolfgang Braun
1995
Klaus Meyer
1994
Helmut Kruse
1993
Eckard Stever
1992
Lothar Böker
1991
Robert Mayer
1990
Fritz Raulfs
1989
Karl-Heinz Lamken
1988
Siegfried Richter
1987
Thomas Tholema
1986
Hans Mittelbachert
1985
Horst Calberlah
1984
Detlev Herbold
1983
Helmut Gillys
1982
Horst Santelmann
1981
Friedrich Rischbieter
1980
Heinz Seifert
1979
Rolf Biehl
1978
Karl-Heinz Schweckendiek
1977
Erhard Höwer
1976
Helmut Schwärzel