Vereinsmeisterschaft 2023

Aufrufe: 7

Auch in diesem Jahr werden wir wieder eine Vereinsmeisterschaft durchführen, um in diesem Rahmen dem Schützen bzw. der Schützin die Möglichkeit zu geben, das für die Teilnahme an den Kreismeisterschaften notwendige qualifizierte Ergebnis zu erbringen.

Anbei die Ausschreibung mit Wettkampfklassen, Termine Pistolenwettbewerbe USK und Termine Kreismeisterschaften 2023. Die Termine Landesmeisterschaften werden ebenso an dieser Stelle veröffentlicht werden, sobald verfügbar.

vereinsmeisterschaft_ausschreibung_2023-2

Weihnachtspreisschiessen 2022

Aufrufe: 3

Die Zeit rennt, bald steht schon wieder völlig überraschend Weihnachten vor der Tür. Damit wird es auch wieder Zeit für unseren Traditionswettbewerb, das Weinachtspreisschiessen 2022.

Wollen wir hoffen, dass uns der Virus nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und die Lage die Durchführung der Veranstaltung erlaubt.

Anbei die Ausschreibung:

weihnachtspreisschiessen-ausschreibung-2022

Sperrung KK-Stand aufgehoben!

Aufrufe: 18

26.09.2022

Die Reparaturarbeiten an der Lüftung des KK-Stands wurden abgeschlossen und der Stand von der Stadt wieder freigegeben. Wir können somit am Mo/Mi/Do unseren Schießbetrieb wieder vollständig durchführen.

Der Kalender wurde aktualisiert, Dienst diese Woche Donnerstag zur Scheiben- und Munitionsausgabe hat der 1. Zug.


22.09.2022

Stand heute 14:00 Uhr gibt es keine positiven Nachrichten bzgl. KK-Stand. Es ist also davon auszugehen, dass der Stand weiterhin gesperrt bleibt und das KK-Schiessen heute Abend wieder ausfallen muss.


14.09.2022

Die Ersatzteilbeschaffung gestaltet sich schwierig, der KK-Stand bleibt deshalb diese Woche gesperrt. Der Übungsbetrieb am Mittwoch auf dem Luftdruck-Stand und SpoPi-Stand geht normal weiter, ebenso der Betrieb am Donnerstag.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden diese an dieser Stelle bekannt gegeben.


11.09.2022

Aufgrund eines Defekts an der Lüftungsanlage ist der KK-Stand aktuell gesperrt, an der Behebung des Problems wird intensiv gearbeitet.

Der Übungsbetrieb am Mittwoch auf Luftdruck-Stand und SpoPi-Stand geht normal weiter, ebenso der Betrieb am Donnerstag. Eine Information über den aktuellen Stand der Arbeiten wird es im Lauf des Mittwoch geben.

Sommerbiathlon Deutsche Meisterschaften (LG)

Aufrufe: 12

Am vergangenen Wochenende haben die Deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon (Luftgewehr) stattgefunden.

Das USK war dort mit u.a. zwei Titeln “Deutscher Meister” wieder sehr erfolgreich. Unsere Schützenschwester Nathalie Gerdau hat den nachfolgenden Artikel dazu verfasst:

Am Wochenende sind 13 Sportlerinnen und Sportler vom USK Gifhorn zur Deutschen Meisterschaft im Luftgewehr nach Schmallenberg-Jagdhaus (650 m Höhe) gefahren. An drei Wettkampftagen waren Staffel-, Sprint- und Massenstartrennen zu absolvieren. Greta Findeis vom USK-Gifhorn hatte dabei Ihre erste Deutsche Meisterschaftsteilnahme.

Den Auftakt machten die Staffelwettkämpfe (3 x 2,4 km ) am Freitag. Es waren je 3 x 800m (nur Schüler 4,5 km = 3 x 500m) Laufstrecke mit jeweils 2 Schießeinlagen (L-S, nur Schüler L-L) zu meistern. Die Laufstrecke bestand zur Hälfte aus gemähter Graswiese und Asphalt und ging ausschließlich bergab und bergauf. Die einzige flache Fläche war der Schießstand. Selbst die Strafrunde lag auf einer leichten Schräge.
Ein Sonne-Regen-Wolken-Mischung kam erschwerend hinzu. Durch den Regen (insbesondere der kontinuierliche Regen am 2. Wettkampftag) wurde die Strecke im Verlauf der Wettkampftage immer rutschiger, aber der Veranstalter reagierte hervorragend verstärkt mit Streckenabsicherungen.
Die Niedersachsen Staffel der Herrenklasse 3/4 mit Frank Weissgerber (SV Allerbüttel), Hans Röper (SSV Wardböhmen) und Schlußläufer Christian Strohal (USK Gifhorn) konnte sich am Freitag die Silbermedaille sichern. Die Staffel in der Herrenklasse 1/2 mit Georg Paulmann, Hendrik Berner und Steffen Hannich (alle USK Gifhorn) verpasste mit 11 Sek. Rückstand knapp das Podest und landete auf den 4. Platz.

Am Tag 2 hatten vormittags die Schüler/Jugend und Junioren die Sprintrennen, am Nachmittag Damen und Herren die Massenstartrennen. Das Wetter machte es besonders an diesem Tag nicht einfach, da es bei 16°C überwiegend regnete. Dadurch wurde die Strecke stellenweise extrem schmierig glatt, was auch (trotz o. g. zusätzlicher Sicherungsmaßnahmen des Veranstalters) zu einigen Stürzen führte. An dem Tag konnten aber 2 Goldmedaillen vom USK-Gifhorn im Massenstart gewonnen werden. Die Erste errang Christoph Götze in der Herrenklasse 4, die Zweite Steffen Hannich in der Herrenklasse 1.

Der 3. Tag begann dann mit dem Sprint für Damen und Herren und nachmittags dann die Massenstartrennen von Schüler/Jugend und Junioren. Das Wetter zeigte sich am Abschlusstag wolkig/sonnig besser, wobei die Streckenverhältnisse aber weiterhin sehr anspruchsvoll waren. Auch an diesem Tag waren Steffen Hannich und Christoph Götze erfolgreich: Beide konnten auch im Sprint Ihren Vortagessieg wiederholen.

Die USK-Gifhorn Ergebnisse im Einzelnen:

Staffel Schüler (Insgesamt 4,5km) mit:

5. Platz: Alena Frieling (SV Eversen) in 10:12,7 min., (L-L) 0-2, Greta Findeis (USK-Gifhorn) 10:57,8 min., 2-0, Colin Hartmann (SGi Golmbach) 8:36,3 min, 0-0 = Gesamtzeit 29:46,8 min (Rückstand – 5:42,3 min.)

Staffel Jugend (Insgesamt 7,2km):

6. Platz: Maeva Kostrewa (USK-Gifhorn) in 16:22,3 min., (L-S) 1-1, Marcela Strack (SV Allerbüttel) 15:02,2, 0-1, Jannis Owsianski (SGi Golmbach) 12:00,4 min, 0-0 = Gesamtzeit 43:24,9 min (Rückstand – 7:26,6 min.)

Staffel Junioren:

5. Platz: Raphael Kostrewa (USK-Gifhorn) in 11:44,8 min, 0-0, Mathilda Nolte in 14:28,3 min, 0-0, Ole Tetzlaff (beide PSH Hannover) 11:04,3, 0-1 = Gesamtzeit 37:17,4 min (Rückstand – 5:32,0 min.)

Staffel Herren 1/2:

4. Platz: Georg Paulmann in 11:24,2, 1-1, Hendrik Berner in 11:13,3, 0-1 und Steffen Hannich (alle USK-Gifhorn) in 10:27,9, 0-1 = Gesamtzeit 33:05,4 (Rückstand – 0:47,6 min.)

8. Platz: Björn Frieling (SV Eversen) in 13:12,8 min, 2-0, Cedric Kostrewa (USK-Gifhorn) in 13:22,4, 1-2, Dennis Gerdau (USK-Gifhorn) in 11:35,6, 0-0 = Gesamtzeit 38:10,8 min (Rückstand – 5:53,0 min.)

10. Platz Hans-Heinrich Krüger (SV Eversen) in 12:24,6, 0-0, Peter Kostrewa (USK-Gifhorn) in 13:47,8, 0-0, Jörg Glowienke (SV Rehburg-Stadt) in 14:12,1, 0-1 = Gesamtzeit 40:24,5 min (Rückstand -8:06,7 min.)

Staffel Damen 1/2:

7. Platz: Nina Strack (SV Allerbüttel) in 15:45,6 min., 0-1, Wiebke Johannsen (PSH Hannover) in 17:05,8, 0-0, Svenja List (USK-Gifhorn) in 15:20,3, 0-1 = Gesamtzeit 48:11,7 min (Rückstand -9:49,9 min.)

Staffel Herren III/IV:

2. Platz: Frank Weissgerber (SV-Allerbüttel) in 14:30,5 min., 1-1, Hans Röper (SSV Wardböhmen) in 15:44,4, 0-3 und Christian Strohal (USK-Gifhorn) in 14:51,3, 0-1 = Gesamtzeit 45:06,2 (Rückstand -2:24,5 min.)

Sprint (Schießeinlagen L-S) Schüler weiblich (2,4km):

22. Platz: Greta Findeis in 16:21,9 min. (Rückstand -4:04,9), 1-3

Sprint (Schießeinlagen L-S) Jugend weiblich (3km):

15. Platz: Maeva Kostrewa in 19:04,1 min. (-4:27,2), 1-4

Sprint (Schießeinlagen L-S) Junioren (4km):

21. Platz: Raphael Kostrewa in 21:27,1 min. (-5:03,6), 2-2

Sprint (Schießeinlagen L-S) Herren 1 (4km):

1. Platz: Steffen Hannich in 15:14,6 min, 0-0
11. Platz: Georg Paulmann in 17:08,0 min. (-1:53,4), 0-3
15. Platz: Dennis Gerdau in 18:30,3 min. (-3:15,7), 0-3
20. Platz: Cedric Kostrewa in 20:09,6 min. (-4:55.0), 2-1

Sprint (Schießeinlagen L-S) Damen 1 (3km):

9. Platz: Svenja List in 17:37,1 min. (-4:53,8), 1-4
10. Platz: Nathalie Gerdau in 19:49,1 min. (-7:05,8), 1-1

Sprint (Schießeinlagen L-S) Herren 3 (4km):

7. Platz: Christian Strohal in 22:13,7 min. (-2:57,9), 2-1
8. Platz: Peter Kostrewa in 22:39,2 min. (-3:23,4), 1-1

Sprint (Schießeinlagen L-S) Herren 4 (3 km):

1. Platz: Christoph Götze in 16:54,0 min., 0-2

Massenstart Jugend weiblich (4km):

14. Platz: Maeva Kostrewa in 24:22,7 min. (-4:18,5), 0-2-1 (L-L-S)

Massenstart Junioren (6km):

21. Platz: Raphael Kostrewa in 34:06,3 min. (-9:08,4), 3-3-1-1 (L-L-S-S)

Massenstart Herren 1 (6km):

1. Platz: Steffen Hannich in 25:31,7 min., 0-1-1-0
7. Platz: Georg Paulmann in 27:28,5 min. (-1:56,8), 0-2-2-2
14. Platz: Hendrik Berner in 29:11,2 min. (-3:39,5), 0-0-1-1
15. Platz: Dennis Gerdau in 29:39,9 min. (-4:07,7), 0-1-2-1
19. Platz: Cedric Kostrewa in 31:43,9 min. (-6:12,2), 1-2-0-1

Massenstart Damen 1 (5km):

7. Platz: Svenja List in 30:04,2 min. (-6:26,0), 1-0-2-3
8. Platz: Nathalie Gerdau in 38:07,7 min. (-14:29,5), 1-2-2-2

Massenstart Herren 3 (6km):

7. Platz: Peter Kostrewa in 35:52,1 min. (-4:31,1), 0-0-2-1
8. Platz: Christian Strohal in 36:38,5 min. (-5:17,5), 4-1-3-0

Massenstart Herren 4 (5km):

1. Platz: Christoph Götze in 29:56,6 min., 0-0-1-2

Mit vier Goldmedaillen und einer Silbermedaille schließen wir damit eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft und auch die Sommerbiathlon Saison 2022 ab. Wir freuen uns auf die kommende Saison 2023.

Nathalie Gerdau
USK Gifhorn, Pressearbeit, Sparte Sommerbiathlon

Zugmeisterschaft 2022

Aufrufe: 126

Der vierte Durchgang ist abgeschlossen, nachfolgend die Ergebnisse.

Der Termin für das Finale wurde auf den 13.10.2022 festgelegt, bitte vormerken!

zugmeisterschaft_dg4_ergebnisse_2022


Nachfolgend die Ausschreibung für die Zugmeisterschaft 2022. Wir bitten um rege Teilnahme,

ausschreibung_zugmeisterschaft_2022_und_finalschiessen

Veranstaltungshinweise

Aufrufe: 269

gp-2022-einladung-2


Der Tanzsportclub Gifhorn veranstaltet am 24.09.2022 ein Formationsfestival und freut sich über Besucher aus dem USK und darüber hinaus. Weitere Information gibt es auf der Internetseite des TSC.

Am 24.09.22 veranstalten wir,  der Tanzsportclub Gifhorn in der Stadthalle unser 3. Formationsfestival. Neben niedersächsischen Hobby Formationen tanzen auch die Weltmeister aus Bremen. Karten könnt ihr zum Preis von 20€ bei mir kaufen. Ab 10. August sind die Karten für 22.-€ bei der Konzertkasse zu erwerben. Es wäre schön, wenn das USK bei dieser Veranstaltung zahlreich vertreten wäre.

Günter Kraft, Präsident des TSC Gifhorn

Altstadtfest 2022

Aufrufe: 105

Auf dem Altstadtfest am vergangenen Wochenende hatten wir trotz der verkürzten Öffnungszeiten eine zufriedenstellende Zahl an Teilnehmern verglichen mit den vorherigen Veranstaltungen, wir werden dies bei der Planung für das nächste Jahr berücksichtigen..

Herzlichen Dank an Alle, die bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützt haben, v.a. an die Helfer beim Auf- und Abbau!

Zum Sieger und Altstadtfestkönig konnten in diesem Jahr Bürgermeister und Major mit Gerhard Kaiser einen Schützenbrüder aus Isenbüttel küren, vor Hans Adler aus Gifhorn und Andreas Groß aus Jembke, Einzelheiten und die weiteren Plätze (mit Teilern unter 40) können der Ergebnisliste entnommen werden.

Bilder zur Proklamation finden sich in der lokalen Presse, bei der Allerzeitung (Bildergalerie, Bild 24 und 25)

altstadtfest-ergebnisliste-2022


Die Stadt Gifhorn wird das Altstadtfest mit verkürzten Öffnungszeiten durchführen, die Dienstplan wurde dementsprechend angepasst.

GifhornCup 2022

Aufrufe: 48

Um die 90 Teilnehmer wollten sich die Wiederauflage des GifhornCups im Sommerbiathlon am vergangenen Wochenende nicht entgehen lassen. Die Ergebnisse dazu finden sich auf den Seiten des Sommerbiathlon-Sparte im USK.

Ohne die Unterstützung durch zahlreiche Helferinnen und Helfer aus der Schießgruppenleitung und darüber hinaus wäre die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich gewesen, deshalb herzlichen Dank an alle, die fleissig mit angepackt haben!


Nach drei Jahren Pause wollen wir am Sonntag, 14.08.2022 den GifhornCup im Sommerbiathlon wieder in bewährter Weise durchführen. Es werden weiterhin fleissige Helferinnen und Helfer gesucht, bitte meldet Euch bei Interesse bei der Schießgruppenleitung.

Weitere Informationen finden sich auf der Biathlon-Seite des USK.

1 2 3 15