Einstellung des Schießbetriebs bis einschließlich 31.08.2020

Aufrufe: 76

Absage Schützenfest und Altstadtfest 2020

Aktualisierung vom 14.06.2020:

Der Schießbetrieb bleibt weiterhin ausgesetzt, nun vorläufig bis zum 31.08.2020. Wir bemühen uns, in Zusammenarbeit mit der Stadt, eine Lösung für den Trainingsbetrieb, insbesondere für den Sommerbiathlon, zu finden.

Aktualisierung vom 18.04.2020:

Analog der aktuellen Großwetterlage bleibt der Schießbetrieb weiterhin ausgesetzt, nun bis zum 02.05.2020.

Wie aus der Presse bekannt, hat die Stadt Gifhorn als Veranstalter des Schützenfests als auch des Altstadtfests mitgeteilt, dass beide Veranstaltungen für 2020 abgesagt werden.

Wir hoffen natürlich, dass uns unsere Mitglieder, Freunde und Sponsoren weiterhin die Treue halten und wir baldmöglichst das Vereinsleben wieder aufleben lassen können!

Unterstützt bitte weiterhin die lokalen Geschäfte und Gastronomiebetriebe, insbesondere natürlich unseren Wirt! Mehr Informationen dazu in dem u.a. Beitrag.


13.03.2020:

Unser Bürgermeister Matthias Nerlich hat in seiner Videoansprache u.a. angekündigt, sämtliche Sporteinrichtungen der Stadt bis zum 19.04.2020 geschlossen zu halten. Dies ist eine der Maßnahmen, um der weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und damit der Covid-19-Epidemie entgegenzuwirken.

Das USK kann sich diesen Entwicklungen nicht verschliessen. Unser Major hat dazu mit dem USK-Kommando und seinem Gegenüber vom BSK folgendes vereinbart:

Der Schießbetrieb auf dem Schießstand in Gifhorn wird bis auf weiteres eingestellt.

Dies gilt sowohl für den regulären USK-Betrieb am Montag, Mittwoch und Donnerstag als auch für Rundenwettkämpfe, das Sommerbiathlon-Training und zuginterne Veranstaltungen, die auf dem Schießstand stattfinden.

Das Kommando des USK bittet die Vereinsmitglieder darum, mit ihrem Verhalten dem Allgemeinwohl zu dienen und v.a. Rücksichtnahme auf Schwächere zu zeigen.

Das Wichtigste am Schluß: Bleibt gesund!