Kreisdelegiertentagung 2020

Aufrufe: 120

Aufgrund der aktuellen Ereignisse wird die für den 14.03.2020 in Isenbüttel geplante Kreisdelegiertentagung des Kreisschützenverbands Gifhorn kurzfristig vom Kreisvorstand abgesagt. Ein Ersatztermin wird sobald absehbar bekanntgegeben.

KSV Gifhorn

Diese Nachricht wurde auch per Rundbrief verteilt. Bitte informiert auch Eure Schützenbrüder und Schützenschwestern, von denen Ihr wisst, dass sie nicht beim Ergebnisdienst angemeldet sind, über diese Entscheidung.


Auf der Jahreshauptversammlung des USK Gifhorn am 07.02.2020 wurde gemäß Tagesordnung die Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Delegiertentagung des Kreisschützenverbands Gifhorn durchgeführt. Die nächste Delegiertentagung wird am Samstag, 14.03.2020 um 18:00 Uhr im Saal der Firma Roth in Isenbüttel stattfinden.

Folgende Schützenschwestern und Schützenbrüder wurden mit breiter Mehrheit für vier Jahre gewählt:

Delegierte

  1. Karsten Ziebart
  2. Mario Bialetzky
  3. Peter Kostrewa
  4. Sebastian Raulfs
  5. Frank Göbel
  6. Frank Schlüsche
  7. Joachim Keuch
  8. Karin Babic
  9. Sandra Gessel
  10. Melanie Lange
  11. Jürgen Kranz
  12. Tobias Schlüsche
  13. Dennis Gerdau
  14. Bastian-Till Nowak
  15. Detlev Herbold
  16. Hartmut Walther
  17. Erika Janas-Dralle
  18. Angela Merz
  19. Michael Reh
  20. Martin Merz
  21. Fritz Henke
  22. Fred Hofmeister-Grigoli
  23. Udo Möhring
  24. Heinz Posorski
  25. Klaus-Dieter Reichert
  26. Thorsten Scholz-Fasch
  27. Silke Mohrmann
  28. Dorothee Brandt
  29. Thomas Henke
  30. Jörg Schulze
  31. Andre Klebe

Ersatzdelegierte

  1. Klaus Bigalke
  2. Andreas Böhm
  3. Herrmann Heumann
  4. Karsten Krause
  5. Dirk Waldecker
  6. Andre van der Wall
  7. Svitlana Meister
  8. Renate Oppermann
  9. Christian Henning
  10. Jürgen Debuschinski
  11. Ohlaf Patzer
  12. Udo Jendrich
  13. Maik Düfer
  14. Holger Richter
  15. Sebastian Notbom
  16. Rene Kassel

Zum Ablauf:

Die o.g. (Ersatz-)Delegierten werden dem Kreisschützenverband Gifhorn gemeldet. Während der Tagung werden vereinsspezifische Listen ausliegen, auf denen die Anwesenheit der jeweils namentlich genannten Person per Unterschrift bestätigt werden muss. Aus diesen Listen wird dann die Gesamtzahl der Stimmberechtigten in der Versammlung ermittelt.

Das Kommando braucht bis zum 27.02.2020 sowohl von den Delegierten als auch von den Ersatzdelegierten eine Rückmeldung, wie sie für die nächste anstehende Tagung zeitlich zur Verfügung stehen, um eine möglichst vielköpfige Abordnung zusammenstellen zu können.

Zu Änderungen während des Vierjahres-Zeitraums:

Möchte ein (Ersatz-)Delegierter während des Vierjahres-Zeitraums aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen von seinem Mandat zurücktreten, hat er/sie dies dem Vereinsvorstand in schriftlicher Form mitzuteilen. Die Listen werden daraufhin entsprechend nachgerückt.

Nachwahlen zur Liste werden auf satzungsgemäßen Antrag zur dann nächsten Jahreshauptversammlung durchgeführt.


Am Samstag, 14.03.2020 18:00 wird im Saal der Firma Roth in Isenbüttel die jährliche Kreisdelegiertentagung des Kreisschützenverbands Gifhorn stattfinden.

Jeder Mitgliedsverein des KSV hat nach seiner Anzahl Mitglieder das Recht, eine bestimmte Anzahl Delegierte zu stellen (1 Delegierte/r je angefange 25 Mitglieder). Bei der Mitgliederzahl unseres Vereins sind dies 31 Personen.

Diese Delegierte haben dann die Aufgabe, während dieser Versammlung den KSV-Vorstand neu/wieder zu wählen, den KSV-Vorstand zu entlasten, über Anträge abzustimmen usw.

Nach dem Urteil des OLG Celle vom August 2019 (Aktenzeichen VR 130018) haben die Entscheidungen dieser Delegierter nur Gültigkeit, wenn die Delegierten selbst innerhalb des KSV-Mitgliedsvereins in einem Wahlverfahren festgestellt wurden.

Auf der nächsten USK-JHV am Freitag, 07.02.2020 19:00 Uhr wird es deshalb einen neuen Tagesordnungspunkt “Wahl der KSV-Delegierten” geben.

Um den dem USK zur Verfügung stehenden Block von 31 Delegierten auch bei terminlicher Verhinderung einzelner Personen ausschöpfen zu können, schlägt das Kommando vor, diese Zahl an Delegierten und eine ähnliche Zahl Ersatzdelegierter für einen Zeitraum von vier Jahren zu wählen.

Vorschlag von Seiten des Kommandos für die zur Wahl stehenden Personen sind die Mitglieder des Hauptkommandos und der Schiessgruppenleitung sowie weitere Funktionsträger aus den Zügen.

Weitere Vorschläge aus den Reihen der Mitglieder sind sowohl erwünscht wie erforderlich.

Nicht zur Wahl stellen können sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder aus dem USK, die schon eine Funktion im Vorstand des KSV Gifhorn ausüben.

Wer also schon in den vergangenen Jahren stets auf der KSV-Tagung vertreten war und dies nun auch in “offizieller Mission” weiter tun möchte, möge sich bitte beim Kommando oder bei der Schiessgruppenleitung melden.