Einweihung des Jubiläumswaldes

Views: 11

Das USK-Kommando hatte Sponsoren, Helfer und Funktionsträger eingeladen, um die Einweihung des im vergangenen Jahr gepflanzten Jubiläumswaldes zu begehen.

In seiner Ansprache wies Major Karsten Ziebart darauf hin, dass der Wald im vergangenen Jahr von vielen Helfern gepflanzt wurde. Galt es doch 1000 junge Bäumchen einzupflanzen. Sein Dank galt unter anderem Joachim Keuch, der nicht nur die Idee zu der Aktion hatte, sondern im Vorfeld auch alle Hürden aus dem Weg geräumt hatte. Teil der heutigen Aktion war die Enthüllung einer Informationstafel (Bild), auf der näheres zu diesem Wald nachzulesen ist. Diese Tafel hat er selber zusammen mit einer schönen stabilen Sitzgruppe zu der Aktion beigetragen.

Grußworte überbrachte auch Bürgermeister Mattias Nerlich, der hervorhob, dass es schon ungewöhnlich ist, dass jemand der Geburtstag hat, etwas verschenkt, anstatt selbst Geschenke in Empfang zu nehmen. Der stellvertretende Landrat Thomas Reuter überbrachte Grüße des Landkreises, bedankte sich dafür, dass das USK mit dieser Pflanzung einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz erbracht hat, was der Landkreis als untere Naturschutzbehörde erfreut zur Kenntnis genommen habe. Deshalb überreichte er dem USK einen Knisterumschlag.

Anschließend wurde zu einen kleinen Imbiss und Kaltgetränken geladen, die man sich gerne munden ließ.