Aktionstage der Sportregion in der Autostadt (WOB)

Aufrufe: 31

Die Sportregion OstNiedersachsen bietet am Wochenende 11./12.06.2022 Aktionstage in der Autostadt Wolfsburg mit freiem Eintritt für Sportvereinsmitglieder an, der Besuch ist besonders für Familien mit Kleinkindern interessant.

Anmeldeschluss ist 01. Juni 2022 um 12.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter folgender Adresse:

Scheine für Vereine 2022

Aufrufe: 18

Die Supermarkt-Kette REWE hat die Aktion “Scheine für Vereine” im Jahr 2022 neu aufgelegt. Bis zum 05.06.2022 gibt es für je 15 € Einkaufswert einen Gutschein. Diese Gutscheine können von Euch einem Verein zugeordnet werden, nach Abschluss der Aktion hat dann der Verein die Möglichkeit, je nach Zahl der eingegangenen Gutscheine sich eine oder mehrere Prämien für den Trainings- und Vereinsbetrieb auszusuchen.

Unser Verein ist nun bei REWE angemeldet, Ihr (oder wir für Euch) könnt also die gesammelten Vereinsscheine für das USK einbuchen. Auf die richtige Seite bei REWE kommt Ihr auch durch Klick auf das über diesem Absatz befindliche Logo.

Eiche pflanzen und Königstreffen 2022

Aufrufe: 21

Nach langer Pause konnten am gestrigen Nachmittag Königssprecher Wilfried Albrecht und seine beiden Helfer Olaf Klosevic und Oliver Koch endlich den amtierenden Stadtkönig Andreas Erhardt an der Königsallee willkommen heissen, um die schon im Jahr 2019 gepflanzte Königseiche zu begiessen.

USK-Adjutant Mario Bialetzky begrüßte in einer kurzen Ansprache Bürgermeister Matthias Nerlich, die Kommandos der beiden Vereine USK und BSK sowie eine Reihe von ehemaligen Stadtkönigen und ging kurz auf die Geschichte des Pflanzens der Königseiche ein.

Anschliessend wurden im Schützenheim unter den Stadtkönigen mehrere Pokale ausgeschossen. Den Titel König der Könige errang Herbert Sperber, die weiteren Ergebnisse können der Tabelle entnommen werden:

PlatzNameTeiler
1Sperber Herbert314
2Krüger Karl-Heinz326
3Squarr Lothar424
Ergebnisse Königspokal

PlatzNameTeilerSchnapsteilerAbweichung
1Erhardt Andreas6636663
2Krüger Karl-Heinz3263337
3Schmolke Karl-Heinz1124111113
Ergebnisse Pile-Pokal

PlatzNameTeiler
1Squarr Lothar310
2Klosewic Olaf554
3Lange Friedel654
Ergebnisse Probepokal
Bildquelle: Oliver Koch

Frühlings-/Osterpokal 2022

Aufrufe: 32

40 Jahre gehe ich nun zum Schiessen in diesem Verein, und noch nie an einem Gründonnerstag!

P.Oe., 6. Zug

Letzten Donnerstag war es dann soweit, passend zum bevorstehenden Fest konnten wir den Gewinner des Frühlings- und Osterpokals ermitteln. Der 6. Zug zeigte erneut eine starke Leistung, stellte zwei Schützen auf dem imaginären Podium und Platz 4. Herzlichen Glückwunsch an Thomas Mayer zum Gewinn des Pokals!

RangNameVornameZugTeiler
1MayerThomas648
2AdamDieter778
3SommerfeldStefan6119
4SquarrLothar6142
Rangliste Frühlingspokal 2022, ausgewertet aus den wöchentlichen Zugpokal-Scheiben
Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann, Internetseite des 6. Zugs

Da wir doch viel zu lange Pause hatten, wollen wir dieses Jahr am Gründonnerstag einen Schießtag einlegen und dabei den Frühlings- bzw. Osterpokal ausschiessen.

Da unser Eier-Lieferant nicht mehr aktiv ist und wir nicht wissen, mit welcher Teilnehmerzahl wir rechnen können, werden wir dieses Jahr keine hartgekochten Eier anbieten. Nächstes Jahr wieder.

Anbei die Ausschreibung:

fruehlingspokal_ausschreibung_2022

8. Zug: Oster- und Zugkönigsschiessen 2022

Aufrufe: 28

Der 8. Zug ist zusammengekommen, um sein diesjähriges Osterschiessen auszutragen. Nach einem hervorragenden Essen unseres Wirts Sven Wiese ging es vor die Scheiben. Die Auswertung der Schießergebnisse erfolgte durch Heinz Posorski und Klaus Reinecke, folgende Proklamationen konnten im Anschluss durch Zugführer Karsten Krause und Zugfeldwebel Holger Richter durchgeführt werden:

Zugkönig wurde mit einem 468-Teiler Andi Jahns, König der Könige mit 94 Ring Björn Gasa. Herzlichen Glückwunsch Euch beiden und viel Freude mit Euren Auszeichnungen!

Das Eierwerfen gewann Stefan Lehmann, den Gerdchen-Pokal wiederum Björn Gasa. Das Pokalschiessen ging an Heinz Posorski und das Preisschiessen an Holger Richter.

Gratulation an den neuen Zugkönig Andi Jans durch Holger Richter und Karsten Krause
Bildquelle: Heinz Posorski

Jahreshauptversammlung 2022

Aufrufe: 79

Karsten Ziebart bleibt für weitere vier Jahre Major des Uniformierten Schützenkorps. Das entschieden die Mitglieder bei ihrer Generalversammlung mit großer Mehrheit. 137 Stimmberechtigte kamen dazu in die Gifhorner Stadthalle. Weitere Wahlen und Ehrungen sowie ein Ausblick von Bürgermeister Matthias Nerlich auf die kommenden Wochen und das geplante Schützenfest prägten den Verlauf des Abends.

Major Ziebart ging in seinem Bericht besonders auf die jüngsten Entwicklungen rund ums USK ein: „Die Dachsanierung des Kleinkaliber-Stands ist zu 98 Prozent abgeschlossen“, erklärte er und dankte dabei der Stadt Gifhorn für ihren Einsatz. Und: „Fürs nächste Jahr ist der Sportpistolen-Stand dran.“

Außerdem stehe eine Pachtverlängerung des Schießheim-Gastronomen Sven Wiese an: „Er hat uns bereits signalisiert, noch weitere zehn Jahre weitermachen zu wollen“, berichtete Karsten Ziebart – und die anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüder belohnten dies mit kräftigem Beifall.

Dem Major des Bürgerschützenkorps Carsten Gries, der gekommen war, um die Grüße und Glückwünsche des zweiten großen Gifhorner Korps an alle Geehrten und Beförderten zu überbringen, dankte Karsten Ziebart ebenfalls: „Wir sind immer auf einer Wellenlänge – so kommen wir voran.“

Auf einer Wellenlänge sei man ebenso mit der Gifhorner Stadtverwaltung, wie auch Bürgermeister Matthias Nerlich verdeutlichte: „Wir werden alles vorbereiten, damit wir in diesem Jahr ein Schützenfest feiern können“, betonte dieser. Denn: „Das Schützenfest gehört einfach zu Gifhorn!“

Neben der Wiederwahl von Major Ziebart stand auch die turnusgemäße Wahl des Zahlmeisters auf der Tagesordnung: Amtsinhaber Peter Kostrewa, zugleich dienstältestes Mitglied im USK-Kommando, erklärte seine Bereitschaft, diese verantwortungsvolle Aufgabe auch weiterhin übernehmen zu wollen. Die anwesenden Schützen gaben ihm ihr einstimmiges Votum. Zudem wurde Melanie Lange als Mitglied in den erweiterten Vorstand gewählt.

Mit den Offizierswahlen bestätigte die Versammlung die Entscheidungen, die bereits in einzelnen Zügen und Kompanien von den jeweiligen Mitgliedern getroffen wurden. So wurde Udo Jendrich, der nach dem plötzlichen Tod von Klaus Bigalke die Führung des 5. Zugs übernommen hatte, zum Leutnant gewählt. Ebenfalls Leutnant wurde Stefan Raulfs, der nun die Fahnengruppe führt. Und Detlef Eichner, der die Nachfolge von Joachim Keuch an der Spitze der 3. Kompanie antrat, wurde zum Hauptmann gewählt. Die drei entsprechenden Beförderungen sollen beim Ausmarsch zwei Wochen vorm Schützenfest erfolgen.

Besondere Ehrungen gab es für langjährige und verdiente Mitglieder: Für 50-jährige Mitgliedschaft gab es Urkunden für Helmut Schmidt (5. Zug), Karl-Hermann Kamke (7. Zug), Wolfgang Dierken (8. Zug) und Günther Kaufmann (ohne Zug). Orden in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Karl Geisler (3. Zug), Hartmut Walther (5. Zug) und Harry Nikolay (8. Zug). Orden in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft gab es für Bernd Müller (7. Zug), Björn Gasa, Thomas Koch, Sebastian Raulfs und Stefan Raulfs (alle 8. Zug) sowie André van der Wall vom Spielmannszug.

Die Ehrennadel in Gold vom Deutschen Schützenbund gab es für Siegfried Richter (8. Zug). Gold für 40 Jahre erhielten Hans-Ulrich Holz (4. Zug), Peter Kostrewa, Gerhard Strehlow und Hartmut Walther (alle 5. Zug) sowie Dennis Hirsch und Erich Schröder (beide 6. Zug). Silber für 25 Jahre bekamen Franz Zembold (1. Zug), Georg Müller (5. Zug), Stefan Koch (6. Zug), Eberhard Tonagel (7. Zug), Thomas Koch (8. Zug), Stephan Jocubeit, Andreas Kühne, Thomas Langlotz und Michael Notbom (alle 9. Zug) sowie Ilona Glindemann vom Damenzug. Silber vom Niedersächsischen Sportschützenverband für 15 Jahre gab es für Georg Babic und Frank Göbel (beide 1. Zug), Torsten Schütz und Frank Remus (beide 6. Zug), Jonas Brandt, Lothar Elze, Marcus Schiedewitz und Ralf Schmidt (alle 8. Zug), Frank Pachal (9. Zug) und Amanda Paulmann (Sommerbiathlon-Sparte) sowie Olga Felsing und Marina Gens von der Trachtentanzgruppe.

Ehrennadeln vom Kreisschützenverband Gifhorn gab es in Silber für Thorsten Scholz-Falsch (1. Zug), Karsten Lamprecht (5. Zug), Ohlaf Patzer (6. Zug) sowie Heinz Posorski und Holger Richter (beide 8. Zug). Die Ehrennadel in Bronze erhielten Sven Herbold vom 7. Zug und Jan-Dirk Waldecker vom Jugendzug.

Die Verdienstnadel in Silber vom Sportschützenverband ging an Hans-Joachim Böttner und Fred Hofmeister-Grigoli (beide 8. Zug). Eine Verdienstnadel in Bronze erhielten Matthias Nerlich (1. Zug) und Joachim Keuch (7. Zug).

Eine besondere Überraschung für Major Ziebart und sein gesamtes Kommando hatten diesmal die Zugführer im Gepäck: Sie legten alle zusammen und spendierten jedem Kommandomitglied einen großzügig befüllten Präsentkorb, nachdem sie selbst bei der vergangenen Versammlung im Herbst mit Geschenken bedacht worden waren.

Bastian Till Nowak, USK-Pressewart

Major Karsten Ziebart (vorne 3. von links) zeichnete langjährige und verdienter Mitglieder des Uniformierten Schützenkorps aus. Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann

Der Rahmen der JHV wurde auch genutzt, um die noch fehlenden Proklamationen der Wettbewerbe Zugmeisterschaft und Zugpokal durchzuführen, anbei die Ergebnisse in der Übersicht.

jhv_2022_bericht_schiessoffizer

Major Karsten Ziebart gratuliert den Siegern der Wettbewerbe Zugmeisterschaft und Zugpokal zu Ihren Erfolgen.
Bildquelle: Gerd Strehlow
Holger Richter vom 8. Zug erhielt die Auszeichnung zum Besten Schützen Zugpokal
Bildquelle: Gerd Strehlow


Wir wollen unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am Freitag, 11.03.2022 nachholen. Anbei die Einladung, wie in verschiedenen Medien schon veröffentlicht.

Die genauen Bedingungen hinsichtlich Pandemie-Vorschriften werden über die Zug- und Abteilungsführungen noch bekannt gegeben. Zur besseren Planung bitten wir die Zug- und Abteilungsführungen, dem Kommando eine Woche vor dem Termin einen Überblick über die voraussichtliche Antrittsstärke ihrer Truppen zu geben.

20220000077662001

Weihnachtspreisschiessen 2021-2022

Aufrufe: 391

Die Preisverteilung für diesen Wettbewerb fand diese Jahr aufgrund der Umstände im kleineren Kreis statt, anbei das Endergebnis.

Dank auch nochmals an die vielen Helferinnen und Helfer, wir hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

ergebnisse_weihnachtspreisschiessen_2021_dg_09_10.03.2022


Die Preisverteilung Weihnachtspreisschiessen ist für Samstag, 26.03.2022, 19:00 Uhr im Eiskeller geplant. Folgendes ist dabei zu beachten:

  • Es gelten die dann gültigen Covid-19-Regeln, vom 04. bis zum 19. März sind dies 3G, keine Abstandsregeln am Platz, Maske bei Bewegung in Saal, weitere Lockerung nach dem 19. sind zu erwarten.
  • Ablauf und Preise der Veranstaltung entsprechen soweit möglich den Vorjahren.
  • Die Fleisch-Preise werden in einem Kühlanhänger gelagert, um von den Aussentemperaturen unabhängig zu sein
  • Es werden dringend Helferinnen und Helfer gesucht, sowohl für die Vorbereitung der Preise am Samstag morgen als auch für den Abend bei der Vorbereitung der Platten und den Getränke-Service. Die SGL bzw. der Damenzug alleine werden dies nicht leisten können!

Bitte sucht in Euren Reihen Helferinnen und Helfer, jede Hand wird gebraucht!


Der achte Durchgang ist abgeschlossen, nachfolgend die Ergebnisse. Der neunte und damit letzte Durchgang folgt nächste Woche.


Anbei die Ausschreibung zum Weihnachtspreisschiessen 2021. Aufgrund der Umstände sind dabei neben den in der Ausschreibung genannten sportlichen Aspekten folgende Randbedingungen zu beachten:

  • Es ist aus heutiger Sicht unvermeidlich die Preisverteilung im Eiskeller als 2G-Veranstaltung durchzuführen. Es werden Einlasskontrollen durchgeführt werden, ohne entsprechende Nachweise gibt es keinen Eintritt. Die Schützen sollten dies bei Ihrer Teilnahme am Wettbewerb berücksichtigen.
  • Abhängig von der Teilnehmerzahl werden wir die Sitzordnung im Eiskeller so ändern, dass die Packungsdichte ein annehmbares Niveau erreicht.
  • Wir behalten uns vor, einen Zapfenstreich durchzuführen und die Dauer der Veranstaltung nach hinten heraus zeitlich zu begrenzen.
  • Für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung braucht die USK SGL dringend Unterstützung aus den Zügen, die Veranstaltung ist sonst nicht durchzuführen. Einzelheiten dazu werden noch bekanntgegeben oder können bei der SGL erfragt werden.
weihnachtspreisschiessen_ausschreibung_2021

Kompanieversammlung der III. Kompanie

Aufrufe: 42

Am Freitag, 04.03.2022 konnte die III. Kompanie ihre Kompanieversammlung durchführen. Die wichtigsten Tagesordnungspunkte waren die Wahl eines neuen Kompanieführers und die Durchführung des Kompanieschiessens mit Proklamation des neuen Kompaniekönigs.

In seinem Bericht blickte der scheidende Kompanieführer Hauptmann Joachim Keuch auf seine Amtszeiten zurück, auch manche Anekdote aus den vergangenen 13 Jahren durfte nicht fehlen.

Zum Abschied überreichten ihm die Zug- und Gruppenführer aus der dritten Kompanie eine Miniatur-Ausgabe der Kompaniefahne, die einen Ehrenplatz im Zuhause des Hauptmanns finden wird.

Der ehemalige Kompaniechef freut sich über sein Abschiedsgeschenk
Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann

Zur Nachfolge als Kompanieführer wurde vom 9. Zug Dr. Detlef Eichner vorgeschlagen und in der anschliessenden Wahl mit großer Mehrheit gewählt. USK-Major Karsten Ziebart wünschte ihm viel Freude an seiner Aufgabe und stets eine glückliche Hand.

Im Anschluss wurde das traditionelle Kompanieschiessen der dritten Kompanie ausgetragen. Die Zugwertung gewann der 8.Zug vor dem 9. und dem 7. Zug.

Der frisch gewählte Kompanieführer mit der neuen Dreierreihe der III. Kompanie
v.l.n.r.: Hauptmann Joachim Keuch, Knappe Klaus Reinecke, Ritter Andre Klebe, Kompaniekönig Carsten Behling, Kompanieführer Dr. Detlef Eichner
Bildquelle: Klais-Dieter Oppermann
Der neue und der ehemalige Kompanieführer gratulieren dem besten Schützen zu seinem Erfolg
v.l.n.r. Dr. Detlef Eichner, Holger Richter (8. Zug), Joachim Keuch
Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann

Nachfolgend die Schießergebnisse:

kompanievergleichsschiessen_3._kompanie_auswertung_2022

1 2 3 4 16