Weihnachtspreisschiessen 2023

Visits: 213

Als letzte Veranstaltung des Jahres haben wir nun auch die Preisverteilung zum Weihnachtspreisschiessen hinter uns gebracht. Herzlichen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer, die zum harmonischen Gelingen des Abend beigetragen haben!

Die Preisgewinner Platz 1 -10 des Weihnachtpreisschiessens 2023
Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann

Die zehnte Durchgang ist abgeschlossen. Anbei die aktuelle Rangliste (2 Seiten).


Anbei die Ausschreibung. Die Preisverteilung ist für den 14.12.2023 angesetzt.

Jahresabschluss beim 6. Zug

Visits: 6

Das Siegerpaar beim Glücksschießen

 Zum Jahresabschluss trafen sich die Schützenbrüder des 6. Zuges zusammen mit ihren Partnerinnen im Schießheim. Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es zu einem Glücksschießen auf den Luftgewehrstand. Dabei musste versucht werden, möglichst dicht an die vorgegebene Ringzahl von 9,5 zu kommen. Dieser Wettkampf wurde nach einer Idee von Lotar Squarr geschossen, weil es damit möglich war, dass auch die ungeübteren Teilnehmer einen Treffer landen konnten.

Eine Überraschung gab es bei der Proklamation: Melanie Bartsch hatte bei den Damen das beste Ergebnis errungen. Sie kam auf genau 9,5 Ringe. Das war allerdings gleich mehreren Damen gelungen, so dass zusätzlich noch der beste Teiler der 9,5er Schüsse herangezogen werden musste. Bei den Herren wollte es der Zufall, dass Thomas Mayer, der Partner von Melanie, mit ebenfalls 9,5 Ringen und dem besten Teiler vorne lag.

Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die letzte Zugveranstaltung für dieses Jahr aus.

1. Zug – Weihnachtspreisschiessen 2023

Visits: 77

Für Samstag 09.12.2023 hatte die Zugführung des 1. Zugs um Zugführer Thomas Henke und Zugfeldwebel Christian Henning ins Deutsche Haus zur Preisverteilung des zuginternen Weihnachtspreisschiessens eingeladen.

Thorsten Scholz-Fasch hatte zusammen mit Thomas Henke wieder eine Reihe von attraktiven Preisen ausgesucht, für die zuvor im Schützenheim der entsprechende Wettbewerb ausgetragen wurde.

Folgende Gewinner konnten proklamiert werden:

Die Gewinner des Weihnachtspreisschiessens 2023:
v.l.nr. Dieter Koch, bester Schütze des Abends mit der höchsten Gesamtringzahl; Martin Merz, 1. Platz des Preisschiessens; Zugführer Thomas Henke; Stefan Gries, Gewinner des Herbstpokals
Bildquelle; Christian Henning

Wettrunde von Offizieren aus dem BSK und dem USK

Visits: 0

Im Spätherbst ist immer die Zeit gekommen, dass sich Offiziere der beiden Schützenkorps zu einem gemütlichen Abend im Schießheim treffen.

Anlass ist eine gemeinsame Wettrunde, die vor über dreißig Jahren nach einer Idee von Horst Calberlah ins Leben gerufen wurde. Der Personenkreis besteht aus dem Hauptkommandos beider Gifhorner Schützenkorps, sowie dem Bürgermeister der Stadt Gifhorn. Weiterhin alle Personen, die in der Vergangenheit ein solches Amt bekleidet haben.

Zu Beginn des Jahres bekommt jeder Teilnehmer ein Wettschein, auf dem er Ergebnisse wichtiger Fußballspiele voraussagen soll. Dieses kleine Wettspiel ist auch namensgebend für die Veranstaltung.

Weiter gibt es Wissensquiz, in dem zehn Fragen zur Geschichte der Stadt oder des Schützenwesens zu beantworten sind. Zu jeder Frage werden drei mögliche Antworten vorgegeben, dabei ist dann die richtige herauszufinden.

Abgerundet wird der Abend, der immer mit einem zünftigen Essen beginnt, mit einem kleinen Dartwettkampf. So gibt es immer drei Sieger zu proklamieren. In diesem Jahr waren das:

  • Willfried Albrecht (Fussballwettrunde)
  • Detlef Puchalowitz (Dartkönig)
  • Felix Büchmann (Leuchte der Wettrunde)

Beim Wissensquiz gab es zunächst einen Gleichstand der Punkte, Karsten Ziebart und Felix Büchmann hatten genau die gleiche Punktzahl für jeweils acht richtig beantwortete Fragen erreicht. Sogar die gleichen Antworten hatten sie auf ihrem Bogen eingetragen. Bei einer Stichfrage war zu beantworten, aus wie vielen Klinkern der Aussichtsturm auf dem Katzenberg erbaut wurde. (Wer weiß den so etwas!) Hier lag Felix Büchmann mit seiner Schätzung schließlich vorne.

Von links nach rechts: Frank Schlüsche, Detlef Puchalowitz, Wilfried Albrecht, Felix Büchmann, Thomas Nesemann

31. Treffen der Gifhorner Schützenkönige

Visits: 10

Gute sportliche Leistungen gab es beim 31. Treffen der Gifhorner Schützenkönige am Freitagabend in der Gaststätte Flutmulde zu vermelden. 29 ehemalige Majestäten sowie die Kommandomitglieder von USK und BSK waren der Einladung von Königssprecher Wilfried Albrecht gefolgt.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde der amtierende Gifhorner Schützenkönig Ingo Campe mit einer Urkunde geehrt und formal in die illustre Runde aufgenommen.

Anschließend stand der sportliche Wettstreit im Vordergrund. Mit 116 Punkten wurde Thomas Nesemann (BSK) Dartkönig und erhielt hierfür eine große Bildtafel mit den Portraits aller noch lebenden Gifhorner Schützenkönige. Zweiter wurde Dirk Waldecker (USK) mit 104 Punkten, gefolgt von Frank Göbel (USK) mit 82 Punkten. Den Titel des Laser-Königs, ausgeschossen mit dem Lichtpunktgewehr, errang Hans-Helmut Lorenz (BSK) mit einer Ringzahl von 32,2. Die nachfolgenden Plätze belegten Sebastian Raulfs (USK/31,8) und ergebnisgleich mit 31,5 Ringen Günter Lux (BSK), Ingo Campe (BSK), Thomas Reuter (BSK) und Peter Kostrewa (USK).

Abschließend gab es ein Schätzspiel, bei dem das Gesamtgewicht zweier gefüllter Biergläser vom Gewicht zweier Mettwürste subtrahiert und das Endergebnis hierzu geschätzt werden musste. Hier bewies Dirk Büchmann (BSK) seine Fähigkeiten: Mit nur 23 Gramm Abweichung lag er am dichtesten dran, gefolgt von Hans-Helmut Lorenz (BSK/30 Gramm) und Hendrik Schmolke (BSK/92 Gramm).

Die Siegerehrung nahmen Wilfried Albrecht, der königliche Schreiber Oliver Koch sowie der königliche Umlagenverwalter Olaf Klosewic vor.

Wilfried Albrecht, Karsten Ziebart (Major USK), Ingo Campe, Thomas Nesemann, Carsten Gries (Major BSK), Dirk Büchmann, Oliver Koch.

Text: Thomas Reuter

Kompanieversammlung I. Kompanie

Visits: 15

Für Freitag, 03.11.2023 hatte Kompanieführer Oliver Koch seine I. Kompanie zur jährlichen Kompanieversammlung eingeladen. Nach einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und einem leckeren Essen ging es vor die Scheiben.

Als neuer Kompaniekönig konnte Hans-Joachim Böttner proklamiert werden, mit einem sehr guten 63′-Teiler. Der 1. Zug verteidigte seine Titel in den Zugwertungen, die weiteren Ergebnisse lassen sich dem nachfolgenden Dokumenten entnehmen.

v.l.n.r. Fritz Henke (2. Ritter), Ulli Kutzner (1. Ritter), Martin Schöber (König der Kompaniekönige), Thomas Henke (Zugführer 1. Zug), Hans-Joachim Böttner (Kompaniekönig), Christian Henning (Zugfeldwebel 1. Zug), Johanna von Grassel (Beste Schützin Zickenzug), Udo Möhring (Bester Schütze 3. Zug), Anna Kaufmann (Gewinnerin Probepokal), Tatjana Schmidt (Beste Schützin Trachtentanzgruppe), Oliver Koch (Kompanieführer und Bester Schütze 1. Zug)

200 Jahre USK – Vortrag Geschichtswerkstatt 19.09.2023

Visits: 261


Einen weiterer Höhepunkt innerhalb des Programms zum 200-jährigen Jubiläum des USK dürfen wir am Dienstag 19.09.2023 um 19:00 Uhr in der Stadthalle Gifhorn erwarten:

Unsere Schützenbrüder Manfred Birth und Klaus-Dieter Oppermann werden im Rahmen der Geschichtswerkstatt einen Vortrag über die Geschichte des USK von den Gründungszeiten bis zur Jetztzeit halten.

Weitere Informationen dazu finden sich auf den Seiten der Geschichtswerkstatt unter https://kavalierhaus-gifhorn.blogspot.com/

Das USK hofft auf zahlreiche Teilnahme aus den Reihen des USK und der weiteren interessierten Gifhorner Bevölkerung!

Die 2. Kompanie hat einen neuen Kompanieführer

Visits: 24

Der neue Kompanieführer (Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann)

Nachdem Frank Schlüsche, als bisheriger Kompanieführer der 2. Kompanie für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand, wurde er anlässlich des Kompaniekönigschießens in den verdienten Schützenruhestand verabschiedet.

Der einzige Kandidat für die Nachfolge war Jörg Mayer, der zumindest allen schießsporttreibenden Mitgliedern des USK kein unbekannter ist. Jörg gehört dem USK seit dem Jahr 2003 an. Er ist Mitglied der Schießgruppenleitung, in dieser Funktion wurde er im vergangenen Jahr zum Oberfeldwebel befördert.

Weiter gehört er dem Vorstand des Kreisschützenverbandes als 1. Schriftführer an. Jörg ist ein sehr en­ga­gierter Schützenbruder der sich fortan neben seinen anderen Aufgaben, die er weiter ausfüllen wird, zum Wohl seiner Kompanie einsetzen wird.

Die 2. Kompanie hat eine Königin

Visits: 5

Sieger und Platzierte beim Kompaniekönigschiessen 2023. (Bildquelle: Klaus-Dieter Oppermann)

Die 2. Kompanie hat nicht nur einen neuen Kompanieführer, sondern auch eine neue Kompaniekönigin. Conni Schlüsche gab den besten Schuss ab, sie darf nun für ein Jahr die Kette tragen, die ihr Mann Frank zum Abschied von seinem Amt gestiftet hat.

Auf dem Bild sieht man alle Pokal- und Ordengewinner. Die Ergebnisse der einzelnen Wettbewerbe können der unten stehenden Liste entnommen werden.

Zugmeisterschaft 2023

Visits: 106

Nun haben wir auch das Finale hinter uns gebracht, der 5. Zug konnte seine Führung halten und sogar noch ausbauen und erreichte sowohl den 1. Platz und gewann zudem den Sonderpokal.

Auf den Plätzen folgen der. 6. und der 8. Zug, den Lucky-Loser-Pokal gewann dieses Jahr der Damenzug. Die Zugbesten und die Meistermannschaft können den u.a. Ergebnislisten entnommen werden.

Siegerinnen und Sieger der Zugmeisterschaft 2023
1 2 3 4 24