USK- Sommerbiathletinnen und -biathleten erfolgreich bei DM und NDM

Aufrufe: 46

Unsere Leistungssportler von der Sommerbiathlon-Gruppe haben bei den Deutschen Meisterschaften und den Norddeutschen Meisterschaften wieder ihre Klasse unter Beweis gestellt und Titel und gute Platzierungen eingeheimst.

Nachfolgend der Bericht unserer Vereinskameradin und SoBi-Pressewartin Nathalie Gerdau zu den Wettkämpfen:

Von den Deutschen Meisterschaften in St. Andreasberg: v.l.n.r. Georg Paulmann, Henrik Berner, Steffen Hannich, Peter Kostrewa; Bildquelle Nathalie Gerdau
Vom Target-Sprint in Golmbach: v.l.n.r. Dominik Genau, Nathalie Gerdau, Marielle Elfers, Dennis Gerdau; Bildquelle Nathalie Gerdau

An diesem vergangenen Wochenende war für die Sommerbiathleten vom USK Gifhorn und vom SV Allerbüttel wieder ordentlich was los.

Einige machten sich am Samstag, sowie Sonntag auf den Weg zur Richard-Schulze-Arena am Sonnenberg nach St. Andreasberg im Harz. Dort fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Kleinkaliber und die Norddeutsche Landesmeisterschaft im Luftgewehr statt. Es standen Sprint- und Einzelrennen auf dem Tagesplan. Aufgrund der Covid-19 Pandemie fand diese zusammen an einem Wochenende statt.

Die Veranstaltung wurde verantwortungsbewusst den Vorgaben entsprechend durchgeführt.

Es waren 2 sehr warme Wettkampftage, an denen wenigstens ein kleines Lüftchen wehte, aber die Helfer zur Wasserversorgung der Läufer mehr als notwendig waren. Für alle war es ebenfalls ein Sprung in einen überregionalen Sommerbiathlon Wettkampf, nach über einem Jahr Wettkampfstillstand.

Unterm Strich haben die Sommerbiathleten wieder für tolle Ergebnisse und Medaillen gesorgt. Es kamen 7 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und 5 Bronzemedaillen nach Gifhorn zurück. Der Moderator sprach in der Herrenklasse 1 beim Luftgewehr Sprint wieder von einer USK Vereinsmeisterschaft.

Außerdem feierten wir ein LM Debüt einer neuen Sommerbiathletin vom USK Gifhorn, nämlich Marielle Elfers, diese konnte in ihrer ersten Landesmeisterschaft gleich mit einem Landesmeistertitel in der Altersklasse Jugend weiblich glänzen. Sie hat allerdings bereits Vorerfahrung und kommt aus dem Winterbiathlon.

Dennoch lief auch nicht alles glatt, die vor einer Woche, auf der LM im Target Sprint, als Ausreißer eingestuften Schießstandprobleme bei Georg Paulmann, zogen sich auch auf der Landesmeisterschaft am Luftgewehr durch und haben vermutlich einen technischen Hintergrund, der aber nur vom Herstellerwerk eingegrenzt werden kann. Leider steht uns hier derzeit keine Ersatz-Sportgerät zur Verfügung. Mit seiner Laufform war er aber sehr zufrieden. Er hatte die 2. Schnellste Laufzeit im Sprint und die 3. Schnellste im Einzel. Nun hofft er bei der Deutschen Meisterschaft im Luftgewehr auf eine Einzelmedaille.

Hendrik Berner war mit seiner Leistung ebenfalls zufrieden, es sind zwar viele Scheiben stehen geblieben, aber das war bei den anderen Teilnehmern nicht anders. Ein Trainingsrückstand ist deutlich zu spüren. Er war sehr begeistert vom super Support vom gesamten Team, auch durch nicht Teilnehmer, die an der Strecke angefeuert haben.

Steffen Hannich hat auch wieder ordentlich abgesahnt, er ist mit seiner Leistung auch sehr zufrieden. Er hat sich zwar vorgenommen, vordere Plätze zu erreichen, aber dass er doppelter Deutscher Meister und einmal als Vize Deutscher Meister nach Hause kommt, hätte er nicht gedacht. Auch er hatte Probleme mit den vielen Schießfehlern. Im Sprint konnte er aber mit seiner starken Laufleistung den Titel nach Gifhorn holen. Für das Einzelrennen machten es die 9 Schießfehler (30 Sec. Zeitstrafe pro Fehler) nicht gerade einfach, er ist aber froh, dass es für den Vize Meister Titel gereicht hat.

Alle drei freuten sich, dass endlich ein Wettkampf mit nationaler Konkurrenz stattgefunden hat.

Die Ergebnisse Landesmeisterschaft:

Sprint Luftgewehr (liegend- stehend):
Jugend weiblich- 3km:
1. Marielle Elfers in 17:12min Schießfehler: 0-3

Junioren 1- 4km:
6. Niklas Strack in 24:51min Schießfehler: 1-3 (SV Allerbüttel)

Junioren 2- 4km:
3. Luis Kullig in 19:56min Schießfehler: 2-2 (SV Allerbüttel)

Herren 1- 4km:
1. Steffen Hannich in 15:43min Schießfehler: 0-1
2. Georg Paulmann in 17:19min Schießfehler: 3-1
3. Hendrik Berner in 17:28min Schießfehler: 0-1

Damen 1- 3km:
3. Svenja List in 17:44min Schießfehler: 1-3

Herren 2- 4km:
3. Markus Kullig in 21:02min Schießfehler: 0-3 (SV Allerbüttel)
4. Hanno Löwenthal in 22:08min Schießfehler: 0-2

Damen 2- 3km:
4. Stefanie Kullig in 22:41min Schießfehler: 3-0 (SV Allerbüttel)

Herren 3- 4km:
1. Frank Weisgerber in 19:49min Schießfehler: 2-0 (SV Allerbüttel)
2. Christian Strohal in 22:03min Schießfehler: 1-1
3. Peter Kostrewa in 22:46min Schießfehler: 1-2

Damen 3- 3km:
1. Nina Strack in 18:01min Schießfehler: 0-1 (SV Allerbüttel)

Herren 4- 3km:
1 Karsten Krökel in 16:51min Schießfehler: 0-1 (SV Allerbüttel)

Die Ergebnisse Deutsche Meisterschaft im KK:

Sprint Kleinkaliber (liegend- stehend):

Herren 1- 4km:
1. Steffen Hannich in 16:54min Schießfehler: 2-2
4. Georg Paulmann in 18:05min Schießfehler: 3-3
6. Hendrik Berner in 18:26min Schießfehler: 2-1

Herren 3- 4km:
6. Peter Kostrewa in 23:31min Schießfehler: 1-2

Einzel Kleinkaliber (liegend- stehend- liegend- stehend):

Herren 1- 7km:
2. Steffen Hannich in 32:28min Schießfehler: 2-3-2-2
10. Hendrik Berner in 36:16min Schießfehler: 2-1-2-4
11. Georg Paulmann in 37:06min Schießfehler: 2-5-5-3

Herren 3- 7km:
6. Peter Kostrewa in 45:35min Schießfehler: 0-1-5-2

Es gab ebenfalls eine Teamwertung als Staffel Ersatz, die Aufgrund der Pandemie (Kontaktreduzierung) nicht stattfinden konnte, errangen Steffen Hannich, Georg Paulmann und Hendrik Berner in der Herrenklasse die Goldmedaille

……

Rund 100km weiter in Golmbach fiel am Sonntag ebenfalls der Startschuss für vier Sommerbiathleten vom USK Gifhorn.

Bei ebenfalls sehr warmen Temperaturen und Sonne, waren jeweils ein Einzelwettkampf und ein Target-Sprint Wettkampf zu absolvieren. Aufgrund der Terminüberschreitung waren nicht viele Sommerbiathleten am Start.

Somit bestand der Target- Sprint nur aus einem Rennen, wo alle Altersklassen gemischt waren. Dort war es aber dennoch spannend. Die drei Gerdau Geschwister gingen an den Start und konnten sich die Plätze 1 (Dennis), 2 (Nathalie) und 3 (Dominik) im gesamten Feld sichern, wurden aber in den Altersklassen getrennt.

Für Nathalie Gerdau war es der erste Wettkampf in der neuen Altersklasse der Damen 1.

Die Ergebnisse aus Golmbach:
Einzel 4km (liegend- stehend- liegend- stehend):

Jugend weiblich:
1. Marielle Elfers in 23:00min Schießfehler: 2-1-1-0

Damen 1:
2. Nathalie Gerdau in 26:48min Schießfehler: 0-0-0-1

Herren 1
1. Dennis Gerdau in 19:32min Schießfehler: 1-1-0-0
5. Dominik Gerdau in 27:26min Schießfehler: 2-5-3-2

Target-Sprint 3x 400m (stehend- stehend):

Damen 1:
1. Nathalie Gerdau

Herren 1:
1. Dennis Gerdau
2. Dominik Gerdau

Letztendlich war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für alle
Sommerbiathleten vom USK Gifhorn und SV Allerbüttel.